Chorvereinigung Concordia Berlin-Mitte e.V.
    Singen ist Leben, Singen ist Freud   öffnet das Herz






Ab 2022 ist Minjeong Kim unsere neue Chorleiterin.

Breits mit 18 Jahren begann sie im Bereich Gesang und Chorleitung zu arbeiten. Nach einem halben Jahr intensiver Studienvorbereitung begann sie ein Studium in Richtung Chorleitung   an der Korea National University of Arts in Korea und setzte 2021 ihr Studium im Studiengang Master Orchesterdirigieren an der Hanns Eisler Musikhochschule in Berlin fort.

Als Dirigentin trat Minjeong Kim bereits mit dem Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt, mit dem Karlovy Vary Symphony Orchestra sowie am Staatstheater Cottbus auf und engagierte sich als musikalische Assistentin von Bettina Rohrbeck an der Oper Oder Spree.


 




Unsere neue Pianistin Doori Kim wurde in Seoul, Südkorea geboren und erhielt dort ihren ersten Klavierunterricht im Alter von 17 Jahren.  Als Kind spielte sie Geige im Jugendorchester und sang im Katholischen Kinderchor.

Von 2008 bis 2012 studierte sie Komposition an der EWHA Women's Universität in Seoul und sammelte erste Erfahrungen als musikalische Leiterin für Chor und Orchester. 

2016 setzte sie ihr Studium in Komposition fort und begann ein Bachelorstudium für Orchesterleitung an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin.
Während ihres Studiums arbeitete sie als Korrepetitorin in zahlreichen Opernproduktionen sowie mit Chören zusammen, wie dem Chor Stadtlibellen in Neukölln, Chor Gloria der Koreanischen Katholischen Gemeinde, Hochschule für Musik Hanns Eisler, Opernproduktionen “Hänsel und Gretel” und “Neue Szenen”  an der  Deutschen Oper und der Kammeroper im Schloss Rheinsberg, Musikakademie für moderne Musik “And then no Sound” 



Email